Afrika-Projekt

SO HELFEN WIR

Liebe Eltern,
wir, die Lehrer und die Schulleitung der Gemeinschaftsschule Neuenrade, möchten Ihnen mitteilen, dass wir ab sofort einen Verein für soziale Projekte in Tansania, Afrika unterstützen. OKOA SASA (Hilfe direkt) ist ein kleiner Verein, der 2007 in Plettenberg gegründet wurde. Der Pfarrer Lugemeleza hat ein paar Jahre in der Gemeinde dort gearbeitet und viele Freundschaften geschlossen. Als die Freunde ihn dann später in seiner Heimat Tansania besuchten, wurde ihnen klar, dass man über einen Verein unbedingt eine finanzielle Unterstützung für die Projekte des Pfarrers bereitstellen muss. Unter anderem war auch das Ehepaar Knabe aus Plettenberg vor Ort und Frau Knabe hat uns vor ein paar Monaten in der Gemeinschaftsschule besucht. Ihre Schilderungen über die fertiggestellten und laufenden Projekte und auch das Bildmaterial hat uns sofort überzeugt. Wir möchten dort helfen! Die Schüler des Englisch Profils im Jg. 8 haben ein Video der Schule auf Englisch gedreht und wir haben mit dem Pfarrer Kontakt aufgenommen. Wir haben ihm vorgeschlagen, eine Patenschaft für einen Schüler / eine Schülerin vor Ort zu übernehmen, die Schulgelder und das Essen für dieses Kind zu finanzieren und somit diesem Kind eine spätere Ausbildung zu ermöglichen. Wenn Sie mehr über diesen Verein erfahren möchten, dann schauen Sie selbst unter www.okoa-sasa.com Des Weiteren werden wir Sie, liebe Eltern, über diese Seite informieren, wenn es Neuigkeiten gibt. Vorschläge für Spendenaktionen nehmen wir natürlich gerne an. Wir freuen uns, durch Zufall diesen tollen Verein mit ihren netten Mitgliedern gefunden zu haben. Wir MÜSSEN hier einfach was tun.
In dem Sinne …..bis bald!

Neuigkeiten aus Afrika

Editha Ezekiel

Neuigkeiten über das AFRIKA Projekt Juli 2015

Liebe Eltern,
vielen Dank für die großzügigen Spenden für AFRIKA.
Besonders loben möchte ich 2 Gruppen aus den Klassen 5 und 6, die spontan einen kleinen Trödelmarkt veranstaltet haben…….das war ein toller Einsatz!
Mehrere Haushalte haben ebenfalls eine sehr großzügige Spende geleistet.
Somit freuen wir uns, dass wir vor den Sommerferien noch eine Summe von insgesamt knapp 1000,00 Euro an den Verein OKOA SASA überweisen konnten.

Auch haben wir eine Nachricht aus Afrika bekommen.
Weitere Neuigkeiten finden Sie immer hier. Für Ideen und Vorschläge für eine Spendensammlung sind wir immer offen. Melden Sie sich dazu bei Frau Weitz.

Bitte lesen Sie nun selbst die E-Mail aus Afrika.


Liebe Grüße aus Bukoba.

Wir danken Gott für Ihre Bereitschaft ein Patenkind in Tansania zu übernehmen. Das ist sehr schön und Gott möge Euch reichlich segnen!

Von unserer Seite haben wir diese Nachricht mit großer Dankbarkeit bekommen. Wir haben darüber gesprochen. Einen dicken Dankschön an Sie, an die Leitung der Schule und an allen Schülern. Wir danken auch Frau Knabe, die ihnen über unsere Situation erzählt hat und dazu viele Informationen von hier bei uns ihnen weitergegeben hat.

Das gewählte Kind heißt Editha Ezekiel und wurde am 26. April 1999 in Omukitwe geboren.  Sie hat zwei junge Brüder, der Gryson ist 9 Jahre alt und der Andason ist 5 Jahre alt. Sie ist die Tochter von Ezekiel Simon und Yulitha Athanael.   Der Vater ist geistlichen behindert und jetzt lebt auf die Straße. Er kann keine hilfe an der Familie leisten. Die Mutter  ist sehr krank, sie ist nicht mehr in der Large ist, um ihre Kinder zu kümmern.

Für Editha bekam keine Unterstützung von der Stadt oder von der diakonischen Einrichtungen. So war für Editha nicht einfach eine Schule zu besuchen. Die Familie von Editha könnte nicht die Schulkosten bezahlen. Daher hat Okoa Sasa die Kosten von Editha übernommen. Jetzt ist Editha in der Sekundarschule (Fortführende Schule) im zweiten Schuljahr. Trotz dieser Schwierigkeiten in der Familie lernt Editha ganz tüchtig in der Schule. Sie liest gern die Geschichtsbüchern und spielt Handball. Sie geht gern zur Kirche und singt sehr gern die christliche Lieder.  

Ich bedanke mich sehr bei Ihnen für alles und wünsche ich Ihnen Gottes Segen.

Liebe Grüße an allen,

Edson Lugemeleza